Gartenbäume und Solitärgehölze

Bäume schaffen Gartenräume.

baeume
Für den Für jeden Standort und alle Lichtverhältnisse gibt es geeignete Arten und Sorten.
Es gibt viele verschiedene Kronenformen, wie z.B. Bäume mit geschlossenen und lichteren Kronen, runden und ovale Kronen, groß- und kleinkronige Bäume, schnell- und langsam-
wachsende Bäume schützen den Garten vor starken Winden, spenden Schatten, filtern
Staub und dämmen Lärm. Man kann auch hier unter unterschiedlichen Baumformen wählen, ob man einen von unten beasteten Baum oder einen Hochstamm, wo der Kronenansatz in 2,0 m Höhe beginnt, aussucht.

Kugelformen

kugelahorn
Für den kleineren Garten haben sich in den letzten Jahren die kleinkronigen Kugelformen des Kugelahornes, -trompetenbaumes und -akazie bewährt. Hinzu gekommen sind die noch langsamer wachsenden Kugelkronen des Amberbaumes, Feldahorns und viele mehr.

Gartenbaum

trompetenbaum

 

Solitärgehölze

solitaergehoelze

Unter Solitärgehölzen versteht man Pflanzen, wie z.B. einen rotlaubigen Fächerahorn oder einen Japanischen Hartriegel, der durch seine Einzelstellung erst seine ganze Schönheit entfalten kann.

spitzahorn

solitaersolitar_bild_4